Montag, 16. September 2019

Catch the Sketch #59 - Hallo Herbst


Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Catch the Sketch. Unser Thema für die Challenge #59 lautet: Hallo Herbst.

Vielleicht hast Du es schon auf Instagram gesehen. Ich war am Samstag beim Frisör und habe nach 38 Jahren mehr oder minder langen Haaren einen Schritt gewagt und meine Haare abgeschnitten - und zwar so richtig. Von 80cm auf 15cm. Und die vollen 15cm habe ich auch nur noch auf dem Kopf. Passend dazu gab es eine neue herbstliche Farbe und ich muss sagen: mir gefällt es. Erster Teil der Challenge erfüllt, finde ich 😃 Mein Mann muss sich noch ein bisschen daran gewöhnen, sagt er😉

Natürlich habe ich aber nicht nur meine Haare verändert, sondern auch ein passendes Projekt für Dich vorbereitet.

Diese kleinen Goodies gab es für die Teilnehmerinnen meines letzten Workshops. Gefüllt wurden die Mini Zierschachteln, die Du im neuen Herbst-/Winterkatalog findest, mit ein bisschen Nervennahrung, schließlich muss man sich während eines Workshops durchaus auch mal konzentrieren.


Warst Du schon bei Christiane und hast ihre wundervolle Idee gesehen? Ich bin total verliebt.

Nun bist Du dran: bis zum 30.09.19 hast Du Zeit, um Dein Projekt einzureichen und an unserer Challenge teilzunehmen. Übrigens: früher abgeben ist besser als erst auf den letzten Drücker. Denn dann schauen viel mehr Menschen auch auf Deinem Blog vorbei.

Hier entlang zu Catch the Sketch #59.

Alles Liebe
Shelly

Sonntag, 1. September 2019

Catch the Sketch #58 - Eins aus drei



Heute ist meteorologischer Herbstanfang, der erste Tag an dem man Lebkuchen in den Geschäften kaufen kann - also theoretisch, weil heute ist ja Sonntag – und damit auch wieder Zeit für eine neue Challenge von Catch the Sketch

Inzwischen gibt es schon 58 Aufgaben – unglaublich, oder? Aber es macht uns immer so viel Spaß, für Dich und  mit Dir kreativ zu sein.

Dieses Mal haben Christiane und ich uns drei Stempelsets ausgesucht, mit denen Du basteln sollst. Also nicht notwendigerweise mit allen drei Sets, aber mit einem von den dreien eben mindestens.


Eines meiner absoluten Lieblingssets (spätestens seitdem Lovely as a Tree uns verlassen musste), ist "Kraft der Natur", weil man so viele Bereiche (Freude und Trauer) damit umsetzen kann.
Diese Geburtstagskarten sind aus den Materialien entstanden, die ich zu dem Zeitpunkt als ich die Karten vorbereitet habe auf meinem Basteltisch hatte – ganz getreu dem Motto: use what you have. Oder: wer zu faul zum aufstehen ist, bastelt eben mit dem vorhandenen Material 😉


Warst Du schon mal bei mir zu Hause? Dann müsstest Du diesen Rahmen eigentlich kennen, denn er hängt bei uns direkt neben der Eingangstür. Hier wirkt das Set völlig anders aufgrund der anders ausgewählten Farben.



Nun bin ich schon sehr auf Dein Projekt gespannt. Dieses kannst Du wie immer zwei Wochen lang in der Liste eintragen - Du benötigst noch nicht einmal einen Blog, denn die Liste akzeptiert auch Fotos, die Du auf einer Onlineplattform hochgeladen hast.

Warst Du eigentlich schon bei Christiane? Sie hat auch wieder einmal tolle Projekte für Dich vorbereitet.

Alles Liebe und viel Spaß bei der Challenge
Shelly





Montag, 26. August 2019

LED-Kartenworkshop


Am Wochenende war bei mir nach ganz langer Sommerpause endlich mal wieder ein Workshop und dieses Mal habe ich es sogar geschafft ein paar Fotos zu machen. So kann ich Dir heute mal wieder einen Einblick in meine Workshops geben – falls Du Dich fragst, was da so bei uns abgeht, wenn wir uns gemeinsam zum Basteln treffen.

Das Thema des Workshops waren „LED-Karten“. So galt es für mich also neben dem allgemeinen Kartenlayout auch noch ein wenig Physik so aufzubereiten, dass meine Teilnehmerinnen nicht direkt wieder fluchtartig das Haus verlassen, weil sie Physik schon immer doof fanden. Ich würde behaupten, das ist mir sehr gut gelungen, denn nicht nur sind alle bis zum Ende geblieben – sie hatten auch alle mit nur einem Versuch eine voll funktionsfähige Karte, die auf Knopfdruck leuchtet. Was waren sie stolz auf sich – und was bin erst stolz auf meine fantastischen Teilnehmer. Diese Art von Karten birgt nämlich ein gar nicht so kleines Fehlerpotenzial und so ist es umso bemerkenswerter, dass es wirklich bei allen auf Anhieb geklappt hat.

Zur Gestaltung unserer leuchtenden Karte haben wir das Stempelset „Setz die Segel“ verwendet und mit einer LED das Leuchtfeuer des Leuchtturms entzündet.

Die Ruhe vor dem Sturm – so sieht es bei mir aus, bevor die Teilnehmer zu einem Workshop kommen. In der Kiste befinden sich bereits alle notwendigen Materialien für die Projekte des Workshops. So weiß man gleich, was einen erwartet. Aufgrund der noch anhaltenden Ferien in NRW waren wir in ganz kleiner, gemütlicher Runde unterwegs. Das erlaubt natürlich auch Zeit fürs Schnacken.



Zwischendurch herrscht kreatives Chaos auf dem Tisch.


Mit dieser kleinen Zeichnung habe ich meinen Teilnehmern den Aufbau der LED erklärt, die wir verbastelt haben. Für den Schaltkreis ist es wichtig, dass diese LED richtig herum eingebaut wird, da sonst kein Strom fließen kann.



Ab und an muss man auch mal fotografisch kreativ werden – hier mit meinem Lensball, mit dem ich die Eindrücke am Tisch einmal etwas anders eingefangen habe.



Das fertige Objekt möchte ich Dir natürlich nicht vorenthalten. Auf dem zweiten Bild siehst Du das Licht noch besser.



Eine glückliche Teilnehmerin beim Stempeln. Darf ich Euch mein Stempelkind Gwen vorstellen? Sie ist bereits seit 2017 Teil meines Teams und immer noch total stempelbegeistert.



Möchtest Du auch zu unserer kleinen, aber feinen Stempelfamilie gehören? Dann nutze am besten noch heute das tolle Angebot im August. 129€ ausgeben und Ware für 207€ bekommen. Und das beste ist: im September bekommst Du noch einmal einen Gutschein über 12€, den Du für weitere Stempelmaterialien einlösen kannst. 

Bist Du neugierig geworden? Dann schreibe mir eine E-Mail und wir planen gemeinsam Dein individuelles Starterpaket. Du willst sofort loslegen? Dann kannst Du Dich hier direkt im Team anmelden. Ich freu mich auf Dich!

Alles Liebe
Shelly


Dienstag, 20. August 2019

Schüttelkarte "Mit Meerwert" - Ein Upcycling Projekt


Ich bin gerade total im Upcycling Fieber (in den nächsten Tagen und Wochen wirst Du daher sicherlich noch das eine oder andere Projekt von mir zu sehen bekommen, wo Alltagsgegenstände oder Dinge, die man so nicht mehr benötigt eine neue Daseinsberechtigung erhalten) und dieses Projekt stand schon ganz lange auf dem Plan.

Kennst Du diese kleinen, raschelnden Tütchen, die z.B. in Schuhkartons oder in Handtaschen liegen? Sie sind mit Silikat gefüllt und sorgen dafür, dass überflüssige Feuchtigkeit gebunden wird. Meine kreative Bastlerseele lässt aber nicht zu, dass ich diese wegwerfe – herzlich Willkommen bei den anonymen Bastelsüchtigen :-D

In meinem kurzen Quick Tipp Video habe ich für Dich einen möglichen Einsatz für den Inhalt dieser Tütchen vorbereitet. Das Video ist zwar bei Facebook, da meine Seite aber öffentlich ist, musst Du Dich nicht anmelden, um das Video sehen zu können. Schau Dir also unbedingt diesen Quick Tipp an.

Und was mache ich jetzt mit den eingefärbten Kügelchen? Na klar – eine Schüttelkarte. Ich wollte gern mit dem Set „Mit Meerwert“ eine maritime Schüttelkarte gestalten, allerdings fand ich die Idee, wieder eine Karte mit Bullauge oder Rettungsring zu entwerfen, irgendwie langweilig. Daher habe ich mich für ein Hexagon aus den „Raffiniert bestickten Rahmen“ entschieden.



Das Seepferdchen und die Pflanzen habe ich mit Stampin‘ Blends Alkoholmarkern ausgemalt. Zusätzlich habe ich mit dem hellen Aquamarin noch einmal um alle Stempelmotive gezeichnet, um etwas mehr Tiefe hineinzubringen.


Den Spruch und die passende Umrandung habe ich ebenfalls mit den Stanzformen gestaltet, aber da es keine exakt passende Form gibt, zeige ich Dir ebenfalls im Video, wie Du mit den vorhandenen Formen auch ganz einfach Zwischengrößen hinbekommst.

Hier noch ein Detailbild vom Ausschnitt mit den Kugeln.



Ich werde dann mal weiter meinen Workshop am Samstag vorbereiten – bist Du eigentlich auch dabei? Es gibt noch ein oder zwei freie Plätze und wir basteln gemeinsam unter anderem eine LED Karte. Ich freu mich auf Dich!
Alles Liebe
Shelly

Freitag, 16. August 2019

Catch the Sketch #57 - Ein Sketch für Dich



Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Catch the Sketch. So langsam neigen sich hier in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien dem Ende zu. In eineinhalb Wochen starten wir frisch erholt in ein neues Schuljahr und daher laufen hier bei mir im Hintergrund bereits alle Vorbereitungen auf Hochtouren, um das Ganze möglichst entspannt zu gestalten.

Doch was macht man eigentlich, wenn man nicht so gut vorbereitet ist? Wenn es mal schnell gehen muss, weil man etwa ein kleines Mitbringsel für eine Feier braucht oder weil ein wichtiger Mensch einfach einmal eine kleine Aufmerksamkeit verdient hat, einem dies aber erst in allerletzter Minute eingefallen ist und man eigentlich schon fast im Auto sitzt und auf dem Weg zu besagter Person ist?

Für genau diese Fälle liebe ich unsere kleinen Pizzaschachteln, die man mit allerlei Dingen befüllen kann und schwupps ist ein tolles, kleines Geschenk gestaltet. Wenn es ganz schnell gehen muss, kann man sie einfach mit ein paar Süßigkeiten füllen. Ist mehr Zeit da, kann man kleine Karten mit lieben Worten vorbereiten oder Anhänger gestalten. Oder: man bastelt ein Minialbum, das ebenfalls in der Schachtel Platz findet.

Die Idee zu dem Minialbum habe ich im Übrigen bei Alexandra Grape gesehen und muss dies unbedingt noch nacharbeiten. Die Verpackung habe ich aber immerhin schon fertig – auch wenn ich nicht mit auf der Prämienreise war – die Idee ist einfach nur wunderbar. Vielen lieben Dank fürs Teilen.

Was das alles mit Catch the Sketch zu tun hat, fragst Du Dich? Dieses Mal haben Christiane vomStempelpalast und ich einen quadratischen Sketch vorbereitet, der perfekt zu der Pizzaschachtel passt.



Hier also meine Verpackung für das noch zu bastelnde Minialbum – ganz schlicht und trotzdem total schön wie ich finde. Manchmal braucht es eben nicht mehr als ein bisschen Farbe.



Als zweite Idee habe ich eine Karte im Format 10,5cm * 10,5cm mit dem Set „Mit Meerwert“ gestaltet. Dieses Set ist erst mit meiner vorletzten Bestellung bei mir eingezogen – wie konnte ich nur bisher ohne? Ich liebe diese gezeichneten Muscheln und die Sprüche haben eine ganz tolle Schriftart, die in mir sofort den Urlaubsjieper weckt.



Ich hoffe Dir gefallen meine Projekte und ich bin schon ganz gespannt auf Deine Ergebnisse, die Du wie immer hier bei Catch the Sketch in der Liste eintragen kannst.
Schau bitte auch unbedingt bei Christiane vorbei, denn sie hat ebenfalls wieder ganz fantastische Ideen gehabt und den Sketch toll umgesetzt.

Alles Liebe
Shelly

Sonntag, 4. August 2019

Stempelpalast & Friends Bloghop - Mein Liebling


Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Bloghop von Stempelpalast & Friends. Heute zeigen wir Euch unsere ganz besonderen Lieblinge aus den neuen Katalog. Nimm dir eine Tasse Kaffee oder Tee, etwas zu knabbern und viel Spaß bei unserem Bloghop.

Wenn Du von Christiane kommst, hast Du schon tolle Ideen gesehen. Damit wir ein wenig Abwechslung haben, und nicht alle das gleiche Set vorstellen, denn machen wir uns nichts vor – wir alle lieben „Meer der Möglichkeiten“, haben wir uns ein bisschen abgesprochen.

Ich stelle Dir daher heute das Produktpaket „Gut definiert“ vor. Hierzu gehört ein Stempelset mit tollen Definitionen z.B. des Wortes Wonneproppen oder – wie auf meiner ersten Karte verwendet – Familie.

Weiterhin gibt es ein tolles handgeschriebenes Alphabet zum Ausstanzen, in das ich mich bereits OnStage verliebt hatte.

Daher zeige ich Dir auch gleich drei unterschiedliche Projekte, die ich alle mit den Buchstaben bzw. mit dem Stempelset gestaltet habe. Wenn Du meinen Livestream auf Facebook verfolgst, hast Du vielleicht schon das eine oder andere zu sehen bekommen.

Mein erstes Projekt verbindet das Stempelset mit den Buchstaben. Diese Karte ist im Rahmen einer Catch the Sketch Farbchallenge in einem Livestream entstanden. Mein Mann und ich sind inzwischen vier Jahre auch offiziell eine Familie und daher habe ich diese besondere Karte im DIN lang Format gestaltet.



Die Inspiration für mein zweites Projekt habe ich aus dem aktuellen Jahreskatalog. Dort gibt es auch einen Bilderrahmen mit dem Alphabet. Da meiner aber kleiner war, musste ich das Layout um 90° drehen. Außerdem habe ich passend zu unserer aktuellen Catch the Sketch Challenge die neuen InColor Farben verwendet. Da das Bild in einem Kinderzimmer aufgehängt werden soll, habe ich auf Pfauengrün verzichtet, da mir das Bild an einigen Stellen zu dunkel wurde.




Mein drittes Projekt ist ein aktuelles Dauerprojekt von mir. Nach OnStage habe ich beschlossen, ein komplett ausgestaltetes Album zu erstellen, um einfach auch mal ein paar Ansichtsexemplare zu haben. Dazu bot sich unser IJsselmeerurlaub im April hervorragend an, da das maritime Thema sich so toll aufgreifen und umsetzen lässt. Ich liebe diese tolle Landschaft einfach und sie ist mir zu einem neuen Lieblingsreiseziel echt ans Herz gewachsen. 



Das fertige Album werde ich ich hier dann irgendwann auch präsentieren - versprochen. Und nun geht es weiter bei Anja.

Hier noch schnelle alle Teilnehmer in der Übersicht.

Tanja - Stempel Frühling
Christiane - StempelPalast
Shelly - Crafts & Co --> hier bist Du gerade
Anja - Bastelanja
Iris - Der Papierhimmel
Katja - Stempelpfau
Daniela - Stempela
Simone - derdiedasKleine bastelt

Alles Liebe und bis ganz bald
Shelly

Donnerstag, 1. August 2019

Catch the Sketch #56 - InColor 2019-2021


Huch! Das war jetzt aber fix. Schon ist wieder ein Monat um und damit auch eine Catch the Sketch - Challenge zu Ende gegangen. Viele tolle Ideen wurden eingereicht und wir haben lange diskutiert, wer dieses Mal die Goldmedaille mit nach Hause nehmen darf.

Die neue Challenge stellt unsere neuen InColor Farben in den Mittelpunkt. Wie Du vielleicht weißt, erscheinen jedes Jahr fünf neue Farben, die dann für zwei Jahre erhältlich sind. Hierbei werden aktuelle Farbtrends aufgegriffen und unsere Farbpalette erhält so jedes Jahr ein bisschen frischen Wind.



Für meine heutigen Projekte habe ich allerdings nur zwei der InColor Farben verwendet, nämlich Rauchblau und Pfauengrün. Mein erstes Projekt hat uns meine Teamschwester Virginie auf dem Teamtreffen bei meiner Upline Jana vorgestellt und wir durften es in unserer Lieblingsfarbe nachbasteln. Aktuell gehört dazu ganz definitiv Rauchblau bei mir. Besonders toll finde ich, dass Du diese Verpackung aus einem einzigen Stück 6 x 6 Zoll Papier gestalten kannst.



Mein zweites Projekt ist eine Karte, die ich zuerst mit dem Stamparatus und dem Hintergrund „Crackle Paint“ in Pfauengrün bestempelt habe. Darauf kommt dann ein Aufleger in 13,8 cm x 9,5 cm in Rauchblau, den ich mit der Prägeform „Handgeschrieben“ verziert habe. Die Fahne mit dem Pferd ist 5 cm x 11 cm lang und dann in der Mitte ca. 1,5 cm weit eingeschnitten. Das Pferd habe ich in Pfauengrün gestempelt, den Schriftzug „Go get it“ in Rauchblau.



Um ein bisschen Glanz in die ganze Sache zu bringen, habe ich das Pferd mit dem Wink of Stella Stift an einigen Stellen angemalt. So entsteht ein feiner Schimmer, der dem Gesamtkunstwerk etwas Edles verleiht.



Nun bin ich schon ganz gespannt auf Deine Ideen. Schau schnell bei Catch the Sketch vorbei. Christiane freut sich auch über einen Besuch, denn auch sie hat wieder einmal tolle Ideen rund um unsere Challenge gestaltet (und sie hat trotz 240 km Entfernung meinen Laptop gefunden. Ob das waffenscheinpflichtige Röntgenaugen sind? 😉)

Also dann bis ganz bald.
Alles Liebe
Shelly

PS: Am Sonntag wird hier ganz fleißig gehüpft und dann siehst Du noch eine weitere Idee zu den neuen InColor Farben.

Dienstag, 16. Juli 2019

Catch the Sketch 55 - Thema Urlaub

Goedemorgen! – Das war niederländisch und bedeutet „guten Morgen“.

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Catch the Sketch, der heute bereits mit Nummer 55 auf Dich wartet.


Wie Du vielleicht schon an meiner Begrüßung erkennen kannst, bin ich voll im Urlaubsmodus, denn ich fahre bereits am nächsten Wochenende für eine Woche zum Segeln in die Niederlande – genauer gesagt zuerst nach Harlingen und von dort aus machen wir dann das Ijsselmeer, das Markermeer und das Wattenmeer unsicher.


Passend zur Urlaubszeit haben Christiane vom StempelPalast und ich uns eine neue Themenchallenge für Dich überlegt, und wie sollte es anders sein, lautet das Thema


Urlaub

Ich zeige Dir heute wieder zwei unterschiedliche Projekte zum Thema „Urlaub“.

Mein erstes Projekt ist eine Karte, die ich mit der neuen 3 – D – Prägeform „Stürmische See“ sowie den Stanzformen „Handgeschrieben“ gestaltet habe.


Zuerst habe ich das Wort Urlaub ausgestanzt und dann habe ich die Kartenvorderseite mit der Prägeform geprägt. Hinter den Buchstaben habe ich Pergamentpapier verwendet, um den innenliegenden Teil der Karte durchscheinen zu lassen und die Karte interessanter zu gestalten.



Weiterhin habe ich das Wort „schönen“ aus dem Stempelset „Gut gesagt“ ausgewählt und das Steuerrad ist ebenfalls eine Stanzform aus dem Set „Luv und Lee“. Ich hoffe mal, dass unsere Segelfreizeit zwar allzeit guten Wind aber keine stürmische See begleiten wird – wo ich doch so schnell seekrank werde.

Da meine Sommerferien aber deutlich länger als eine Woche sind, plane ich noch einen weiteren Urlaub bei meiner lieben Christiane in der Hansestadt Bremen, wo ich auch mein Geburtstagsgeschenk - ich hatte im März einen wundervollen Gutschein über einen Tag im Hafenrummel bekommen – einlösen werde. Dann wollen wir noch nach Bremerhaven in den Zoo, um das Otterbaby zu besuchen. Wusstest Du, dass ich Otter total liebe?

Und dann geht es noch weiter zu Anja Luft nach Hamburg, wo wir einen kulinarischen Abend genießen werden. Kurzum gibt es viele tolle Dinge, die in den nächsten Wochen auf mich warten und damit ich nichts vergesse und hinterher auch noch weiß, wann ich wo welches Foto geschossen habe, gibt es direkt noch ein Urlaubstagebuch dazu.


Dieses habe ich mit der Produktreihe Magnolienweg gestaltet und auch hier sind wieder die Buchstaben aus den Stanzformen „Handgeschrieben“ zum Einsatz gekommen. Für eine bessere Lesbarkeit und den Schatteneffekt habe ich alle Buchstaben zweimal ausgestanzt – einmal aus Farbkarton in waldmoos und einmal aus Designerpapier.

Was machst Du dieses Jahr in Deinem Urlaub? Bist Du auch kreativ? Dann schau schnell bei Catch the Sketch vorbei und zeige uns Deine Idee.

Alles Liebe
Shelly

Montag, 1. Juli 2019

Catch the Sketch #54 - Sketch



Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Catch the Sketch. Hier in NRW fangen bald die Ferien an. Hier herrscht also gerade High Life und daher haben wir uns einen Sketch für Euch überlegt.



Ich habe passend zu unserem Sketch eine Karte sowie einen Anhänger gestaltet.


Die Karte ist für unseren 4. Hochzeitstag entstanden - das Ereignis, mit dem meine Leidenschaft für kreatives Gestalten mit Papier so richtig durchgestartet ist. So feiern wir genau genommen nicht nur den 4. Jahrestag unserer Eheschließung sondern auch 4 Jahre Stampin' Up! bei uns zu Hause.


Mein zweites Projekt ist ein kleiner Geschenkanhänger für einen Erdbeerlikör, den wir gestern verschenkt haben. Hier kam wieder mein absolutes Lieblingspapier zum Einsatz. Dabei konnte ich hier ein paar Reste verarbeiten, die sich schon in der Tüte befanden - einen kleinen Spruch und die Möwensilhouetten dazu und fertig ist die Deko für unser Mitbringsel.


Das Rezept für den Likör habe ich dir natürlich auch notiert:

Erdbeerlikör

1kg Erdbeeren
50g Zucker
etwas Vanille (nach Geschmack)
350ml Korn
50ml Whisky

Alle Zutaten zusammengeben und pürieren.

So, nun aber schnell zu Catch the Sketch. Wir sind schon ganz gespannt auf Deine Beiträge.

Alles Liebe
Shelly

Sonntag, 23. Juni 2019

2. Bloghop zur Prizepatrol Nr. 6


Hallo und herzlich Willkommen zu einem Bloghop der besonderen Art. Bei jeder OnStage Veranstaltung gibt es nicht nur Informationen, Swaps und tolle Geschenke für alle. Es gibt auch verschiedene Verlosungen und jeder Teilnehmer bekommt bei einer der Verlosungen ein Stempelset geschenkt. Nach den letzten Veranstaltungen haben sich immer wieder die Gewinner eines gemeinsamen Sets zusammengetan und einen Bloghop veranstaltet. In diesem Bloghop zeigen wir Dir tolle Ideen rund um das Stempelset "Wildly Happy" bzw. "Im Babyglück".

Wenn Du von Petra kommst, hast Du ja schon tolle Ideen gesehen.

Ich habe mit den beiden Hasen und dem Lined Alphabet ein Türschild gestaltet. Das ist ein tolles Mitbringsel, wenn man spontan irgendwo eingeladen ist - besonders dann, wenn das Kind einen Namen hat, den man sonst auf Tassen und Co. eher nicht findet.

Die Umrisse habe ich in Antrazitgrau gestempelt und dann mit den Stampin' Blends in Savanne und Flamingo (jeweils hell und dunkel) coloriert.

Nun geht es weiter bei Waltraud.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!

Alles Liebe
Shelly

Sonntag, 16. Juni 2019

Catch the Sketch #53 - Farbchallenge



Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Catch the Sketch. In der letzten Runde haben wir Euch herausgefordert, uns Eure Scrapbooklayouts zu zeigen.

Dieses Mal haben wir uns eine Farbchallenge für Euch überlegt. Dabei sollten die drei Farben (neben flüsterweiß und/oder vanille pur die Hauptrolle in Eurem Projekt spielen. Die drei Farben sind:


Ich habe mit diesen Farben eine dezente Karte zur Hochzeit gestaltet, die ich sehr edel finde.



Als zweites Projekt habe ich den Truck aus dem neuen Jahreskatalog ausgestanzt und zusammengesetzt. Ist der nicht niedlich? Ich bin total verliebt.





So, und nun bin ich schon ganz gespannt, was Du aus diesen Farben machst. Hüpf schnell rüber zu Catch the Sketch.

Alles Liebe
Shelly

Sonntag, 9. Juni 2019

Technik Bloghop


Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Bloghop an diesem schönen Pfingstsonntag, den Kerstin von Kerstins Kartenwerkstatt organisiert hat. Wir sind heute in ganz großer Runde - weit über 20 Teilnehmer - haben sich versammelt, um Dir jeweils eine ganz besondere Technik vorzustellen. Also setz Dich, genieß einen Kaffee mit einem leckeren Keks und schau Dir unsere Anleitungen und Ideen an.

Wenn Du von Sandra kommst, hast Du ja schon ein paar tolle Ideen gesehen.


Ich habe mich für das Thema "Wasserfall" entschieden und möchte Dir nun zeigen, wie man diese Technik nicht nur auf  Karten, sondern auch auf einer Scrapbookseite verwenden kann.

Für einen Wasserfall benötigst Du neben den Fotos und der Scrapbookseite oder der Karte auch einen Streifen Farbkarton für den eigentlichen Wasserfall, so viele Layer, wie Du Bilder haben möchtest und einen zweiten Streifen, auf dem Du den Wasserfallstreifen befestigen kannst. Ich habe hierfür Designerpapier verwendet.

Meine Scrapbookseite ist im Format DIN A5 quer und wird später Teil eines Fotoalbums. Ich möchte auf dieser Seite insgesamt drei Fotos machen. Dazu verwende ich einen Streifen Farbkarton in Marineblau mit den Maßen 24cm x 4cm. Dieser wird gefalzt bei 14cm - 16cm - 18cm - 20cm.


Im folgenden Foto zeige ich Dir, wie ich die Lange des Streifens bestimme. Das Designerpapier lege ich hierbei quer über die gesamte Breite, um den späteren Platz zum Fixieren zu ermitteln. Das längere Ende, das sich unterhalb des Designerpapiers befindet, habe ich mithilfe der neuen dreifach einstellbaren Anhängerstanze gestaltet.


Nun kleibe ich den Streifen Farbkarton unterhalb der letzten Falzlinie an der Oberkante  des Designerpapiers fest. Anschließend klebe ich das Designerpapier auf. Hier musst Du unbedingt darauf achten, dass Du links und rechts ausreichend Platz lässt, damit Du die Fotos hinter das Designerpapier klappen kannst. Sonst funktioniert der gesamte Mechanismus später nicht.


Meine Fotos haben die Maße 10cm x 7,4cm. Daher habe ich mir drei Stücke Farbkarton in den Maßen 10,4cm x 7,8cm zugeschnitten. Diese werden nun jeweils an der nächsthöheren Falzlinie festgeklebt. Im Bild siehst Du die Klebefläche für das mittlere Bild. Das untere wurde bereits befestigt.


Im folgenden Bild siehst Du die fertige Version. Hier sind alle drei Layer bereits angebracht.


Hier kannst Du den Mechanismus einmal von der Seite betrachten. Um die Technik noch etwas zu vereinfachen, habe ich ein Stück Baumwollkordel durch das Loch gezogen.


Hier nun einmal das fertige Layout mit den Fotos. Im rechten Bildbereich habe ich zusätzlich noch einen weißen Bereich aufgeklebt, wo man einen kurzen Text zu den Fotos notieren kann. Die Bilder sind während eines Segeltörns im letzten Sommer entstanden. Im Hintergrund siehst Du die Madraque, mit der wir eine Woche lang im IJsselmeer und im Wattenmeer unterwegs waren.


Das zweite Bild in der Reihe zeigt mich auf  dem Weg ins Klüvernetz - natürlich ganz vorbildlich mit Schwimmweste, denn Sicherheit geht nun mal vor ;-)


Hier siehst Du mich mit zwei anderen Teilnehmern, die ich aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht habe.


Falls auch Du Lust bekommen hast, Scrapbooking auszuprobieren, lade ich Dich ebenfalls herzlich ein, an der kreativen Challenge von Catch the Sketch teilzunehmen, welche Scrapbooking zum Thema hat. Die Challenge geht noch bis zu 15.06.2019 und mit einem Klick bist Du schon da und kannst Dir noch mehr Scrapbooking Layouts ansehen.

Und nun schicke ich Dich weiter zu Ramona, die auch bereits mit einer spannenden Technik auf Dich wartet.

Alles Liebe
Shelly