Mittwoch, 19. Juni 2013

DIY -- Zierleisten anbringen

Trotz unserer sauberen Arbeit in den Zimmern mit zwei Tapeten, haben wir uns für Zierleisten von NMC entschieden. Unsere Zierleiste ist 21mm breit und wird weiß grundiert geliefert. Mit den Tapetenmustern sind wir in einen Malerfachbetrieb gefahren und haben uns passende Farben für die Zierleisten anmischen lassen.

Doch wie bringt man diese an die Wand?

Zuerst werden sie zugeschnitten. Dies geht am einfachsten mit einer Gehrungssäge. Da die Leisten aus PU sind, kann man kleinere Veränderungen auch noch am "lebenden" Objekt, sprich an der Wand, mit dem Cutter vornehmen.

Dann kommt ein spezieller Kleber hinten auf die Zierleiste. Bei Deckenprofilen wird der Kleber auf beide Kanten aufgetragen.




Jetzt vorsichtig mit der Wasserwaage an der Wand ausrichten und fest andrücken. Fehlende Stücke werden mit dem Kleber nachgearbeitet.



Den überschüssigen Kleber mit einem nassen Pinsel verstreichen und die Reste  (milchiges Wasser) mit einem weichen Tuch abtrocknen.

Das Profil an der Wand trocknen lassen.




Die Profile sind weiß vorgrundiert und müssen noch an der Wand gestrichen werden. Dazu klebt man ganz exakt an der Wand oberhalb und unterhalb des Profils ab. Wir haben uns für ein ganz dünnes Abklebband in 30mm Breite entschieden. Dieses Klebeband sorgt dafür, dass später keine Farbe auf der Tapete sichtbar ist. Die Ecken können mit dem Kleber sauber gearbeitet werden. (Hier noch im vorletzten Stadium der Eckenanpassung)



Mit Dispersionsfarbe streichen und das Abklebeband in feuchtem Zustand der Farbe entfernen, sonst gibt es Risse in der Farbe.




Fertig!

Ohne Zierprofile:



Mit Zierprofilen:





Bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über Feedback!
Hab noch einen wundervollen Tag!

Alles Liebe
Shelly