Dienstag, 13. März 2012

Zugeschnitten und versäubert ist alles. Die eigentliche Arbeit kann also losgehen.

Ich fange mit dem Unterrock an. Zunächst werden zwei Bahnen des Unterrocks rechts auf rechts zusammengenäht. Meine Einstellungen hierfür könnt Ihr auch an der Maschine ablesen. Ich verwende eine Stichlänge von 4mm.


Wenn die ersten beiden Rockbahnen zusammengenäht sind, werden nach und nach alle anderen Rockbahnen zusammengenäht.


So sieht es aus, wenn acht Bahnen zusammenhängen und noch nicht gebügelt sind. Jetzt werden die Nahtzugaben auseinander gebügelt und dann die letzte Naht geschlossen. Wenn das erledigt ist, wird mit den Rockbahnen des Oberstoffs ebenso verfahren.


Der letzte Schritt für heute: ich fasse Oberstoff und Futter zusammen. Dafür lege ich die RECHTE Seite des Futters auf die LINKE Seite des Oberstoffs und nähe auf der Versäuberung beide Teile zusammen. Das hat den Vorteil, dass der Futterstoff hinterher gut durch die Löcher schimmert.


Ich achte darauf, dass die Teile am Ende genau übereinander liegen. Wenn dabei der Oberstoff ein wenig faltig wird, macht das nichts, da das Oberteil der ELODIE später gerafft wird.


Fertig! Oberstoff und Futter hängen zusammen. Die kleinen Falten unten stören uns dabei nicht weiter. Das wird später eh gerafft.


Im nächsten Teil werden dann die Ärmel an die Vorder- und Rückseite genäht und das Oberteil gerafft.

Bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über Feedback!
Hab noch einen wundervollen Tag!

Alles Liebe
Shelly